„Click and meet“ – Wunderbare Erfindung!

Da sage noch einer, die Pandemie sei nicht innovativ. Dank der Tatsache mit „Click und meet“ wieder am Leben teilnehmen zu können, ergeben sich ungeahnte Möglichkeiten.

Nicht nur der Handel profitiert davon, nein, sogar den Brandenburger Landtag kann man „meeten“, d. h. es gibt ihn sogar „to go“!

Auf diese Weise hatten die Schüler*innen der 10a und 10d die Chance mal in den Prozess der Gesetzgebung zu schnuppern.

2 nette Student*innen der Politikwissenschaften leiteten ein Rollenspiel zum Thema “ Führerschein mit 16″ und demonstrierten den Schüler*innen wieviel Zeit es braucht, ein Gesetz auf den Weg zu bringen.

Fraktion, Ausschuss, Plenum und wieder zurück und schließlich Abstimmung mit allen eingebrachten Änderungen!

Diskussionen führen und kleine Reden halten fallen nicht allen leicht, das will auch gelernt sein. Aber wenn man seine Meinung einbringen will, gehört das eben dazu.

Trotz der gut organisierten Veranstaltung freuen wir uns natürlich wieder auf die Zeit, wenn wir nach Potsdam fahren können und mal den Plenarsaal in “ echt“ sehen!

Ja, die Schüler*innen haben sich für den Führerschein mit 16 entschieden – Da können wir ja erstmal von Glück reden, dass es nur ein Rollenspiel war und die meisten Schüler*innen nach wie vor mit dem Fahrrad kommen!

 

 

Kommentieren ist nicht erlaubt.