Reise in mystische Welten

… unser Vorlesewettbewerb der Klassenstufe 6

Wenn das Jahr zu Ende geht, steht ein wichtiges Ereignis ins Haus der Goethe-Schule – der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen. In diesem Jahr rief der Börsenverein des Deutschen Buchhandels sogar zum 60. Mal dazu auf. Dieses Jahr war also ein Jubiläum sozusagen.

Schon zu Beginn des Schuljahres wurden unsere 6. Klassen dazu aufgerufen, ihre Lesebesten zu ermitteln. In Klassenwettbewerben oder anderen Formen stritten die Kinder um den Sieg, indem sie ihre Bücher vorstellten und Lesestellen präsentierten. Auch der Fremdtext durfte nicht fehlen, da dieser oft das Zünglein an der Waage ist und über die Platzierung entscheidet. Am 11.12.18 nun standen 6 Mädchen und Jungen aus allen drei 6. Klassen bereit, um um den Lesethron zu lesen. Das hatte die Jury zu entscheiden, die rechtzeitig eingeladen wurde. Gekommen waren Frau Raphael (für sie ist diese Veranstaltung schon Tradition), Frau K. Schmidt, Frau Popp (unsere Bibliothekarin) und Richard und Lana aus der 10. Klasse. Außerdem waren auch Schüler aus den 5. und 6. Klassen zum Zuhören erschienen. Leider haben die 4. Klassen aus verschiedenen Gründen die Vorleserunde verpasst.

Nun gab es 2 Stunden Vorlesevergnügen. Die 6 Klassenbesten lasen aus ihren Büchern vor und entführten uns in die Welt ihrer Bücher, die alle auf verschiedenste Weise fantastische und mystische Inhalte hatten. Alle hörten gebannt zu. Auch den Fremdtext meisterten die Sechs hervorragend. Sie hätten noch ewig lang weiterlesen können.

 Am Ende hatte die Jury die Qual der Wahl. Wer hat am meisten überzeugt? Während der Auswertung gaben die Zuhörer schon mal ihre Meinung zum Besten. Einige von ihnen wurden sogar neugierig auf das ein oder andere Buch der Leser und würden es gern selbst lesen. Da haben die Buchvorsteller doch ihr Ziel erreicht, oder? Schließlich gab die Jury die Siegerin bekannt: Alexandra aus der 6B hatte das Rennen gemacht und knapp die meisten Punkte erzielt. Sie durfte sich über die Schulsiegerurkunde des Börsenvereins und die Qualifizierung zum Kreiswettbewerb im Februar freuen.

Aber auch die anderen Teilnehmer gingen nicht leer aus. Jeder bekam eine Urkunde aus der Hand der Deutschfachkonferenzleiterin Frau Schulz und nicht zuletzt durfte sich jeder ein Buch aussuchen, wovon Frau Puppe-Mahler extra für unseren Wettbewerb eine Auswahl gestiftet hatte. Vielen lieben Dank dafür an dieser Stelle.

Nun können sich schon die heutigen 5. Klassen in die Startlöcher begeben. Der nächste Vorlesewettbewerb kommt bestimmt!

 

Kommentieren ist nicht erlaubt.