ISAMU-Karate Dojo in Finow

Am 11.4.2017 unternahm die Bewegungsklasse 4B einen Wandertag, der ihrem Klassennamen mehr als gerecht wurde. Auf dem Treidelweg wanderten die Kinder gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Schulz und 3 Elternteilen (Frau Rohde, Herr Kanaev, Frau Khamidova) die insgesamt ca. 14 Kilometer, um ihrem Sensei Ralf, der inzwischen Shihan (Großmeister) ist, einen Besuch abzustatten. Schließlich lernten sie bei ihm in der ersten Klasse die ersten Schritte zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung, was in den Folgejahren leider nicht fortgesetzt werden konnte. Nun ergab sich die Gelegenheit, an Vergangenes anzuknüpfen. Die Wiedersehensfreude war groß, als die Wanderer erschöpft nach dem ersten Gewaltmarsch in den Räumen der Kampkunstschule angekommen waren und von Shihan Ralf willkommen geheißen  wurden. Nach kurzer Verschnaufpause gab es dann ein 2-stündiges Programm mit Auszügen aus dem Kampfsporttraining. Zuerst lernten die Kinder, wie man sich gegenüber angriffslustigen Altersgenossen verhält und gegebenenfalls zur Wehr setzt. Dazu gehörten Angriffe wie Schubsen, Greifen, Schwitzkasten und auch Würgen.  Die Kinder erfuhren auch, dass das eigene persönliche Auftreten entscheidend ist, dass man gar nicht erst zum Angriffsobjekt wird.
Natürlich wollten die Kinder auch Techniken aus dem Karate kennen lernen.  Dazu gehörten Faust- und Fußstöße, die nur mit der richtigen Ausführung und Geduld beim Üben gelingen können.  Am Schlagkissen konnten sie das Gelernte ausprobieren.  Für die Mädchen war das eine besondere Herausforderung. Schließlich mussten sie ihre Lehrerin schlagen und treten!
Am Ende zeigte Shihan Ralf den Kindern, wofür manche Techniken genutzt werden und was man sonst noch im Training lernen kann. Ihre Lehrerin war dafür eine willkommene Trainingspartnerin.
Nach einem abschließenden Gruppenfoto und einer Schokohasenstärkung ging es mit Aussicht auf eine Fortsetzung des Kurses den langen Weg zurück zur Schule. Nun freuen sich alle auf die Klassenfahrt, bei der  Shihan Ralf als Begleitperson ein paar Trainingseinheiten anbieten wird.

S. Schulz

 

Kommentieren ist nicht erlaubt.